Luft-Wasser-Wärmepumpe

Luft-Wasser-Wärmepumpen sind die perfekte Lösung für energieeffizientes Heizen, Kühlen und für Wärmewasser. Ideal geeignet für Neubauten und Modernisierungen von Altbauten, nutzen Luft-Wasser-Wärmepumpen die kostenfreie Umgebungsluft zum Heizen.

Arktis ist Ihr Ansprechpartner für Luft-Wasser-Wärmepumpen in Wien. Wir übernehmen für Sie die Planung, Anschaffung und Installation von Luft-Wasser-Wärmepumpen. Bei unseren Produkten legen wir viel Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit, deswegen empfehlen wir bevorzugt Luft-Wasser-Wärmepumpen von Daikin und Toshiba.

Vorteile einer Luft-Wasser-Wärmepumpe

  • Kostenersparnis (keine teuren Umbauarbeiten)

  • Keine umständlichen Genehmigungsverfahren
  • Platzersparnis (etwa 1 m2)

  • Vielfältige Aufstellungsmöglichkeiten (z.B. Keller oder im Freien)
  • Geringe Wartungskosten
  • Kombinationsmöglichkeiten mit großflächigen Heizkörpern oder Fußbodenheizung
  • Ermöglicht auch Kühlung im Sommer

  • Gasheizungen oder Pelletheizungen lassen sich ideal unterstützen
  • Entfeuchtung von Mauerwerk und Wänden

Wie funktioniert eine Luft-Wasser-Wärmepumpe?

Luft-Wasser-Wärmepumpen beziehen ihre Wärme aus der Umgebungsluft. Dies ist eine Besonderheit dieser Wärmepumpe und macht sie universell einsetzbar, egal, ob Neu- oder Altbau.

Zuerst wird die Außen- oder Umgebungsluft über einen Ventilator angesaugt und an den Verdampfer weitergeleitet. Im System verläuft zudem ein Kältemittel, an jenes die gesammelte Wärme dann übertragen wird. Aufgrund von Druck wird dieses nun verdichtet, was bewirkt, dass die Temperatur ansteigt. Bei Erreichen der optimalen Temperatur wird der Kältemitteldampf an den Verflüssiger weitergeleitet. Die Wärme wird auf das Heizsystem übertragen und kondensiert schließlich. Somit bleibt die gewonnene Wärme über und wird zum Heizen verwendet. Dieser Kreislauf wiederholt sich nun.

Warum und wann Sie von einer Luft-Wasser-Wärmepumpe profitieren?

Besonders wenn Ihre Priorität geringe Kosten sind, lohnt sich eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Durch eine ausreichende Dämmung der Räumlichkeiten, können ebenso die laufenden Betriebskosten möglichst gering gehalten werden. Haben Sie großflächige Heizkörper oder eine Fußbodenheizung? Diese sind hierbei nämlich optimale Wärmeträger.

Auch Heizkosten können mit dieser Methode im Vergleich zu fossilen Energieträgern signifikant reduziert werden. Nach einigen Jahren der Nutzung einer Luft-Wasser-Wärmepumpe rechnet sich die Anschaffung definitiv.

Besonders praktisch ist die Aufwertung der Heizung bei der Sanierung von Altbauten. In älteren Gebäuden ist der Einbau bestimmter Heizungstypen aufgrund baulicher Eigenarten teils ausgeschlossen oder unverhältnismäßig teuer. Die ergänzende Heizleistung macht einen kostenintensiven Umbau im Inneren unnötig.

Luft-Wasser-Wärmepumpe anfragen & beraten lassen!